AGB / Widerrufsbelehrung

Allgemeines

Die Geschäftsbedingungen gelten für Lieferungen und Leistungen aller Art, auch für solche, die durch Dritte als Erfüllungshilfe unserer Firma erbracht werden. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen unserer Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es gelten grundsätzlich nur die vorliegenden Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen unserer Kunden werden nicht Vertragsbestandteil. Sie gelten bis zur Ersetzung durch andere, abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen. Die Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten zurück hinter einzelvertragliche schriftliche Vereinbarungen mit unseren Kunden. Der Kunde übernimmt die volle Sach- und Rechtsgewähr für die von ihm gelieferten Ausgangsmaterialien. Er stellt uns von Ansprüchen Dritter frei.

1. Wie kommt der Vertrag zustande

Zwischen Westfalen Media und dem Kunden kommt ein Vertrag zustande, wenn Westfalen Media ein entsprechendes Angebot des Kunden per Elektronik Mail (Email) bestätigt oder sonst wie die Annahme des Angebots des Kunden zum Abschluss eines solchen Vertrages zu erkennen gibt, z.B. durch die Lieferung der Datenträger. Mit der Beauftragung werden diese AGB akzeptiert. Westfalen Media führt nicht alle angebotenen Dienstleistungen selbst aus und behält sich deshalb vor, Aufträge durch qualifizierte Dritte ausführen zu lassen.

2. Angebote

Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Ein Vertrag kommt erst zustande, nach schriftlicher Auftragsbestätigung oder aber dadurch, dass die bestellte Leistung tatsächlich erbracht worden ist.

3. Kosten

Das vom Kunden an Westfalen Media zu zahlende Entgelt bestimmt sich nach den bei Vertragsabschluß geltenden Preisen der Firma Westfalen Media, zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten. Jedwede vom Kunden zu zahlenden vertraglichen Entgelte verstehen sich einschließlich der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

4. Versand und Verpackung

Versendungen erfolgen grundsätzlich auf Kosten und Gefahr des Kunden. Die Verpackung erfolgt nach unserem Ermessen. Sie wird berechnet und nicht zurückgenommen.

5. Lieferung

Westfalen Media liefert an die in der Bestellung genannte Lieferadresse. Für die Lieferung werden Versandkosten erhoben. Von Westfalen Media angegebene Lieferfristen sind unverbindlich. Leistungsstörungen, die auf den Lieferschwierigkeiten der Lieferfirmen bzw. des Kunden (Kundenmaterial, fehlende Absprachen etc.) beruhen, haben wir dem Kunden gegenüber nicht zu vertreten. Diesem entstehen keine Rechte hieraus. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung. Wenn Sie Neukunde sind müssen wir jedoch auf Vorkasse bzw. Nachnahme Zahlung bestehen. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt der Rechnung, unter Angabe der Rechnungs- Nr. zu zahlen.

6. Zahlung

Bei unserem Film- und Fotoservice ist am Drehtag eine Anzahlung von 80% des vereinbarten Gesamthonorares in Bar zu leisten. Der Restbetrag ist bei Übergabe der fertig gestellten Ware (Film- DVD, Fotos, Datenträger) zu entrichten. Alle Zahlungen sind sofort nach Übergabe der Ware in Bar zu leisten, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Abzüge werden entsprechend in den Rechnungen gesondert dargestellt. Kommt der Kunde mit seiner Zahlung ganz oder teilweise in Verzug, so werden sämtliche Forderungen von uns zur sofortigen Zahlung fällig. Der geschuldete Betrag ist mit mindestens 2% über den Diskontsatz zu verzinsen. Die erstellten Datenträger bleiben bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von Westfalen Media Vor vollständiger Bezahlung aller fälligen Rechnungsbeiträge einschließlich der Verzugszinsen sind wir zu keiner weiteren Lieferung aus einem laufenden Vertrag verpflichtet. Bei Eintritt von Zahlungsverzug sind wir berechtigt, für noch folgende Lieferungen aus laufenden Aufträgen Vorauszahlungen zu erheben. Im übrigen steht uns in diesem Falle ein Zurückbehaltungsrecht an dem vom Kunden gelieferten Material bis zur vollständigen Bezahlung zu.

7. Mängelrügen

Mängelrügen oder Beanstandungen offensichtlicher Mängel haben innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt zu erfolgen. Andernfalls verfallen die Gewährleistungsansprüche. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich auf das Recht der Nachbesserung oder Ersatzlieferung durch Westfalen Media. Mängel können von Westfalen Media nur anerkannt werden, wenn sie sich auf technische Unvollkommenheiten der gelieferten Waren beziehen. Geschmackliche Beanstandungen gelten nicht als Mängel. Die Prüfung der Kompatibilität der erstellten DVD, s zum DVD-Abspielgerät oder PC des Kunden, geht in jedem Fall zu dessen Lasten und auf dessen uneingeschränktes Risiko.

8. Haftung

Westfalen Media haftet, gleich aus welchen Rechtsgrund nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Wir haften nicht für misslungene Film- und Fotoaufnahmen, die durch defekt gegangene Technik oder Bandmaterialien am Drehtag entstehen. (höhere Gewalt) Westfalen Media haftet nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden oder atypische Schäden gleich welcher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener Nutzungsmöglichkeit oder immaterieller Werte. Für den Verlust von Daten des Kunden haftet Westfalen Media nur dann, wenn der Kunde sichergestellt hat, dass diese Daten aus Datenmaterial, das in maschinenlesbarer Form bereitgehalten wird, mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können. Für Bild-, Ton- und Datenträger sowie Druckvorlagen und sonstige Materialien, die uns zur Bearbeitung übergeben worden sind, wird die Haftung jedoch beschränkt auf den Wert der Rohfilm-/ Videobandmaterialien gleicher Art und Länge. Dies gilt ausdrücklich nicht für Verschleißschäden oder -mängel.

9. Datensicherheit

Ihre Filme werden natürlich nie von Unbefugten gesichtet oder behandelt. Material, das den in Deutschland üblichen Rahmen der Sittlichkeit überschreitet, wird grundsätzlich nicht bearbeitet. Westfalen Media wird die erhobenen Daten (Vor- und Nachnamen, Telefonnummer, eMail-Adresse, und Adresse) nach den gesetzlichen Bestimmungen des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) behandeln.

10. Garantie der Rechte Dritter

Der Kunde versichert, alleiniger Inhaber sämtlicher Rechte der Quelldatenträger zu sein, insbesondere die Rechte Dritter, an der auf den Filmen/Videos/Bilddateien abgebildeten Personen oder Gegenständen, nicht zu verletzen. Sofern dritte Personen gegenüber Westfalen Media eine Verletzung ihrer Rechte geltend machen, verpflichtet sich der Kunde, Westfalen Media spätestens auf erstes schriftliches Anfordern von sämtlichen gegenüber Westfalen Media von dritter Seite geltend gemachten Ansprüchen freizustellen und Westfalen Media etwaige sonstige Schäden zu ersetzen, soweit der Kunde diese zu vertreten hat. Westfalen Media bleibt es vorbehalten Aufträge abzulehnen, die strafbare, rechts- oder sittenwidrige, insbesondere, Volksverhetzern oder extremistische Inhalte aufweisen.

11. Widerrufsbelehrung gemäß § 355 Abs. 2 BGB

Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Verantwortlich für diese Internetpresenz

Westfalen Media
Michael Demihowski
Deichstr. 3 53859 Niederkassel
Telefon: +49 2208 / 1721
E-Mail: Kontakt Seite